Die Kunsthalle Kleinschönach, eine Ateliergemeinschaft für Kunst und Kunsthandwerk, befindet sich in einer ehemaligen Strickwarenfabrik im Hinterland vom Bodensee. 

 

Gastkünstler können auf Anfrage für kürzere Zeiträume in der Kunsthalle arbeiten. 

 

Veranstaltungen, Ausstellungen, Kurse für Erwachsene und Kinder sind Teil der Aufgabe des Vereins „man müsste ateliers hinterlassen können” e.V. 

Dieser Verein wurde im Jahr 2000 mit dem Ziel gegründet, Räume für Kunst zu schaffen und zu erhalten. 

 

 

Wenn Sie uns besuchen wollen, melden Sie sich bitte an, damit wir Zeit für Sie haben.

info@kunsthalle-kleinschoenach.de 

 

Aktuelle Informationen erhalten Sie über unseren Newsletter unter: 

https://nl.kunsthalle-kleinschoenach.de/abo

nächste Veranstaltung:


Wir freuen uns, Sie zur Abschlußausstellung unserer zweiten Stipendiatin des Jahres 2019 einladen zu dürfen.

Die Stille der Kleinschönach zum Mitnehmen

Ausstellung Irena Paskali

Fotografie, Zeichungen

aus der Serie Der Vogel von Kleinschönach
und Zeichnung, Fotos: die Künstlerin

Eröffnung Freitag 25. Oktober um19.00 Uhr

die Ausstellung ist geöffnet:

26.10. 2019 von 11-18

27.10.2019 von 11-18

 

Irena Paskali arbeitet mit verschiedenen Medien, Inszenierter Fotografie, Video, Experimentalfilm und Zeichnungen. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht der Mensch. So beschäftigt sie sich mit der Zerrissenheit der Kulturen und Religionen, Fragen der Identität und Verfremdung. Sie hat an der Kunsthochschule für Medien in Köln und auf der Academie für Bildende Kunst in Mazedonien studiert und abgeschlossen. Sie hat an Einzel- und Gruppen- Ausstellungen im In- und Ausland teilgenommen und Preise und Stipendien erworben. http://www.paskali-i.de



 

Idee und Entstehungsgeschichte 

Der Verein: „man müsste ateliers hinterlassen können e.V.“ und die Förderbande 

mehr ...