Ateliergemeinschaft

Die Kunsthalle Kleinschönach, eine Ateliergemeinschaft für Kunst und Kunsthandwerk, befindet sich in einer ehemaligen Strickwarenfabrik im Hinterland vom Bodensee. 

 

Gastkünstler können auf Anfrage für kürzere Zeiträume in der Kunsthalle arbeiten. 

 

Veranstaltungen, Ausstellungen, Kurse für Erwachsene und Kinder sind Teil der Aufgabe des Vereins „man müsste ateliers hinterlassen können” e.V. 

Dieser Verein wurde im Jahr 2000 mit dem Ziel gegründet, Räume für Kunst zu schaffen und zu erhalten. 

 

 

Wenn Sie uns besuchen wollen, melden Sie sich bitte an, damit wir Zeit für Sie haben.

info@kunsthalle-kleinschoenach.de 

 

Aktuelle Informationen erhalten Sie über unseren Newsletter unter: 

https://nl.mor.re/kunsthalle

 

nächste Veranstaltung:

Vortrag von Karen Swassjan                     „Wie wird man, was man ist?“                       Sonntag 10. März 2019,  11 Uhr

Kostenbeitrag 10 Euro


Frühlingserwachen

am Wochenende 15./16./17. März

freitag 15.03., 20 Uhr                                Liederabend mit Isabel Marquardt, Gesang und Roland Kohle, Gitarre

zu hören sind Lieder der Komponistin Barbara Strozzi (1619-1677)


sonntag 17.03., 11 Uhr                    Sprechen über Kunst mit Christoph Bauer,  Museumsleiter des Kunstmuseum Singen

Thema: wie kommen Kunst und Künstlerinnen ins Museum?


samstag/sonntag 16./17.03.    Workshops: Farbe - Schrift - Foto - Ton

 

mit Annemarie Rudolph
Erlebe die Farben des Frühlings - für Kinder zwischen 7-12 Jahren

 

mit Christine Koch

Unsere Hände schreiben - für Kinder und Erwachsene

 

mit Sigrun Janiel

Fotogramme – Gestalten mit Licht

 

mit Isabel Meyer

Aus einer anderen Perspektive – digitale Fotografie

 

und Professor Fritz Marburg

Gegenseitig – paarweises Bildgestalten mit Tonerde

 


Bilder zu unseren Veranstaltungen im Einzelnen finden Sie unter "Galerie"

 



 

Idee und Entstehungsgeschichte 

Der Verein: „man müsste ateliers hinterlassen können e.V.“ und die Förderbande 

mehr ...